Impressum | Datenschutzerklärung
Kulturstiftung

Kulturstiftung

Wir sind Förderer und Verkaufsstelle der Kulturaktie

Kultur verbindet

Kulturstiftung Trier präsentiert 5. Edition der Kulturaktie

Waltraud Jammers stellt ihre Trier-Motive vor

Jubiläum für die Kulturaktie Trier: Ab sofort ist die fünfte Jahresedition der begehrten Sammelobjekte erhältlich. Mit Waltraud Jammers, Mitbegründerin der Europäischen Kunstakademie, konnte die Kulturstiftung Trier eine Ramboux-Preisträgerin gewinnen, deren große Leidenschaft für die Bauwerke ihrer Wahlheimat in vielen ihrer Bilder Ausdruck findet.

Bereits seit 2006 gestalten mit dem Ramboux-Preis der Stadt Trier ausgezeichnete Künstler zwei exklusive Motive für die Jahreseditionen der Kulturaktie Trier. Persönlich signiert vom Künstler und in limitierter Auflage von jeweils 250 Exemplaren ist eine einzigartige Sammlung wertvoller, zeitgenössischer Kunstwerke entstanden, die inzwischen zehn verschiedene Motive umfasst.

Nach Werner Persy (2006), Manfred Freitag (2007), Bodo Korsig (2008) und Dieter J.J. Sommer (2009) hat nun die renommierte Künstlerin Waltraud Jammers die Motive der neuen Jahresedition gestaltet.

„Geschichte ist Geschichtetes.“

Bei der kreativen Umsetzung ihrer Eindrücke von Stadt und Landschaft legt Waltraud Jammers besonderen Wert auf die Strukturen des Gesehenen. Wie Berge und Hügel nimmt sie auch Bauwerke als Schichtungen wahr, die einer bestimmten Region in Jahrtausenden entwachsen sind und auf Vorläuferbauten gründen, die weit in die Vergangenheit zurückführen und zum Teil noch unter der Erde vorhanden sind. Nicht nur das Sichtbare spielt in ihren Darstellungen eine Rolle, sondern auch die Geschichte und der Charakter einer Region.

Die Wahl-Triererin wurde 1984 für ihr künstlerisches Schaffen mit dem Ramboux-Preis der Stadt ausgezeichnet. Die historischen Bauten und die Geschichte der ältesten Stadt Deutschlands sind wichtige Motive in ihren Arbeiten. „In Trier gibt es diese großartigen, architektonischen, profanen und sakralen Bauten. Es ist mir eine Freude, sie mir durch Zeichnen anzueignen oder sich ihnen immer wieder anzunähern“, so Waltraud Jammers.
Die besondere Stilrichtung der Künstlerin findet sich auch in den diesjährigen Kulturaktien wieder. Die beiden Motive St. Paulin (50 Euro) und Liebfrauenkirche (100 Euro) wurden in zwei außergewöhnlichen Kunstwerken umgesetzt und ergänzen die Kulturaktien als einzigartige Sammlung Trierer Kunst um eine weitere Stilrichtung.

Wie im Vorjahr wurden die Kulturaktien auch in diesem Jahr von repro-team Trier GmbH mittels eines aufwändigen Reproduktions- und Druckverfahrens in mehreren Schritten auf hochwertiges Büttenpapier gedruckt. Einen Einblick in die Herstellung bietet der Link zum Video unter www.kulturstiftung-trier.de.

Das besondere „Wertpapier“ für die kulturelle Zukunft in Trier

Mit dem Erlös der Kulturaktien fördert die Kulturstiftung Trier vielfältige Kunst- und Kulturprojekte. Durch den Erwerb der limitierten und handsignierten Kunstwerke leistet jeder Käufer somit gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Kulturlandschaft in Trier. Ab sofort sind die begehrten Sammelobjekte bei den Verkaufsstellen erhältlich. Aus den Vorjahreseditionen sind noch einige Exemplare vorhanden. Die Leyendecker bastelstube und das Atelier boesner bieten zusätzlich die Rahmung der Kunstwerke an, von der sie jeweils einen Kultureuro zugunsten der Förderprojekte der Bürgerstiftung spenden.

Bis 17. September können Interessierte die Ausstellung aller Kulturaktieneditionen in der Sparkasse Simeonstraße besichtigen. Informationen und Abbildungen befinden sich auch auf der Homepage der Kulturstiftung unter www.kulturstiftung-trier.de. Die Kulturaktie Trier mit einer gewünschten Seriennummer eignet sich auch als aussagekräftiges Präsent zu Geburtstagen, Weihnachten und privaten oder geschäftlichen Anlässen. Kunst sammeln und Kultur fördern!
Verkaufsstellen der Kulturaktien Trier

  • Agenturhaus, An der Meerkatz 3
  • Atelier boesner, Castelforte-Straße 10 (passende Rahmung)
  • Bürgeramt Trier, Am Augustinerhof 1
  • Kulturbüro der Stadt Trier, Simeonstraße 55
  • Leyendecker bastelstube, Saarstraße 6-12 (passende Rahmung)
  • Mayersche Interbook, Kornmarkt 3
  • Residenz am Zuckerberg, Frauenstraße 7
  • Sparkasse Trier, Simeonstraße 55
  • Volksbank Trier, Geschäftsstellen im Stadtgebiet


Ansicht und Bestellung unter: www.kulturstiftung-trier.de, Tel. 0651 82678910


Spendenkonten Kulturstiftung Trier

Sparkasse Trier, BLZ 585 501 30, Konto 480 905 
Volksbank Trier, BLZ 585 601 03, Konto 18 2000